fbpx
Snacks Industrie bedient von Addverb

Automatisiertes Verpackungssystem

Cofresh

Ein in Großbritannien ansässiges Lebensmittelunternehmen mit einer großen Auswahl an indischen und anderen Snack-Produkten

Icon

Hygiene

Um eine vollständig automatisierte Verpackung von Lebensmitteln ohne menschliches Zutun zu gewährleisten

Icon

Geschwindigkeit

Schnelle Kartonierung bei 10 Zyklen/Minute, die derzeit immer noch manuell durchgeführt wird

Icon

Effizienz

Wir entwerfen eine robuste und wartungsarme Lösung für einen kontinuierlichen Verpackungsbetrieb

Addverbs Zauberkunst

D Bild

Discover

Bei Addverb geht es darum, wertvolle Konfigurationen zu finden

Discover

Bevor wir die Lösung implementierten, versuchten wir, die Komplexität der Lebensmittelverpackungsindustrie zu verstehen und unternahmen eine gründliche Branchenforschung. Einer der Engpässe für die Industrie der verpackten Snacks ist es, die extrem hohe Nachfrage zu bedienen und sicherzustellen, damit die Produkte immer im Regal bleiben.

Die Primärverpackung der Produkte erfolgt durch eine Zuführungsmaschine, während die Sekundärverpackung der Kartonpakete manuell durchgeführt wurde. Dies führte zu einer Anhäufung von Paketen, da der manuelle Verpackungsprozess lânger andauerte. Die Gesamtzeit des Ausführungsprozesses vom Anfang bis Ende war recht lang, da an jedem Punkt manuell eingegriffen werden musste.

Nachdem wir den Standort besichtigt und den Prozessablauf verstanden hatten, stellten wir fest, dass der sekundäre Verpackungsprozess auf 14 verschiedenen Verpackungslinien manuell durchgeführt wurde. Dies führte zu erheblichen Schwankungen und Produktivitätsverlusten, was zu einem niedrigen Produktionsausstoß führte und den Kunden daran hinderte, die steigende Nachfrage zu befriedigen.

D Bild

Design

Lösungen Finden

Automatisierung entwerfen

Nachdem wir die Daten analysiert und die gehandhabten SKUs-Typen verstanden hatten, begannen wir, eine Lösung für den Kunden zu designen. Der Erfolg einer robotisierte Lösung liegt in der Auswahl des richtigen Roboters für die gewünschte Anwendung auf Grund seiner Reichweite, Nutzlast und den erforderlichen Zyklen pro Minute. Für diese Lösung haben wir 3 Knickarmroboter eingesetzt. Nach der Roboterauswahl musste unbedingt ein geeigneter Greifer entwickelt werden. Unser Entwicklungsteam untersuchte den Packungstyp, die Größe, die Geschwindigkeit und die Anzahl der zu handhabenden SKUs, um einen geeigneten Greifer für diese Anwendung zu entwickeln. Anschließend entwarfen wir die Konfiguration der Roboterzelle und das unterstützende Fördersystem, um das Layout der Verpackungslinie zu vervollständigen.

D Bild

Deliver

Durchführung

Automatisierung liefern
Lieferung von Roboterverpackungen

Sobald das Design der Gesamtlösung fertig war, arbeitete unser Fertigungsteam intensiv daran, dieses Konzept zu realisieren. Mit Hilfe fortschrittlicher Maschinen und erfahrener Fachleute wurden die Greifer zusammen mit den intelligenten Förderern hergestellt. Alle Teile wurden in weniger als vier Monaten hergestellt, gründlich getestet und an den Kunden ausgeliefert. Mit Hilfe eines funktionsübergreifenden Teams von mehr als 30 Ingenieuren wurde die Installation und Inbetriebnahme des gesamten Projekts in weniger als 45 Tagen durchgeführt. Die Zusammenarbeit mit dem Kunden, um seine Anforderungen im Detail zu verstehen, half uns bei der Anpassung und Konfiguration der Steuerungen und Software.

D Bild

Gewidmete Unterstützung

Kundenbetreuung

Engagierter Support vor Ort

Die Roboter-Verpackungslinien waren vollständig automatisiert und das Kundenteam musste umfassend geschult werden. Wir stellten detaillierte Produkthandbücher zur Verfügung und schulten das Team auch in der Fehlersuche. Unsere qualifizierten Fachleute blieben vor Ort, um sicherzustellen, dass dem Team eine umfassende praktische Schulung geboten wurde. Die Lösung war wirkungsvoll und erforderte nur sehr wenig Wartungsaufwand. Für die vorsorgliche Wartung wurde dem Kunden regelmäßig Fernsupport zur Verfügung gestellt. Diese Lösung half uns, auch außerhalb des indischen Subkontinents Spuren zu hinterlassen.

Unser Impact

Der angestrebten Zykluszeit wurde für den Gesamtprozess erreicht und all die bestehenden betrieblichen Ineffizienzen wurden beseitigt

Sie können das System im Falle von Nachfragespitzen 24 Stunden lang in Betrieb halten.

Das Projekt ermöglichte eine schnelle Kartonierung bei 10 Zyklen/Minute

Downloaden Sie die Fallstudie

Reisen Sie in die Zukunft

Mit modernster Robotik und automatisierten Systemen. Stellen Sie Ihre Anfrage & wir melden uns in Windeseile bei Ihnen!

  • Interessiert0